Ste­phan Hübin­ger ist der CDU-Orts­vor­ste­her­kan­di­dat für Gim­mi­gen

CDU Orts­ver­band Bad Neuenahr-Kirch­daun-Gim­mi­gen nomi­niert sei­ne Kan­di­da­ten

 

In der jüngs­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung des CDU-Orts­ver­ban­des Bad Neuenahr-Kirch­daun und Gim­mi­gen am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag, nomi­nier­ten die Mit­glie­der jeweils die Lis­ten für die Kan­di­da­ten für den Orts­bei­rat Bad Neuenahr, den Orts­bei­rat Gim­mi­gen, sowie den Orts­vor­ste­her von Gim­mi­gen. Für den CDU-Orts­vor­ste­her-Kan­di­da­ten für Bad Neuenahr, wähl­ten die Mit­glie­der bereits Det­lef Oden­kir­chen im Mai 2018. Die Orts­ge­mein­de Kirch­daun wird ihre Kan­di­da­ten nach Kar­ne­val in einer geson­der­ten Sit­zung wäh­len. Der neue und frisch gewähl­te Kan­di­dat als Orts­vor­ste­her für Gim­mi­gen heißt Ste­phan Hübin­ger, er ist auch der Vor­sit­zen­de des Bür­ger­ver­eins von Gim­mi­gen und möch­te nach eige­nen Aus­sa­gen, fri­schen Wind nach Gim­mi­gen brin­gen. Er ist vol­ler Ide­en und Taten­drang und könn­te für Gim­mi­gen eini­ges bewe­gen. Der 50-jäh­ri­ge ist von Beruf Beam­ter bei der Deut­schen Post AG, ver­hei­ra­tet und hat zwei Kin­der. Hübin­ger ist sehr Orts­ver­bun­den und in Gim­mi­gen auf­ge­wach­sen. Sein Eltern­haus steht auf der Kapel­len­stra­ße, wo er sei­ne gesam­te Kind­heit ver­brach­te. „Hübin­ger ist sehr mit sei­ner Hei­mat ver­wur­zelt und her­vor­ra­gend mit sei­nem Ort ver­netzt. Wir sind sehr froh dar­über, für den Stadt­teil Gim­mi­gen eine ech­te Alter­na­ti­ve für die­ses Amt gefun­den zu haben. Hübin­ger ist ein Gim­mi­ger Urge­stein, ein gewis­sen­haf­ter Mann und er wird die­ses Amt in her­vor­ra­gen­der Wei­se aus­üben“, ist sich Det­lef Oden­kir­chen, Vor­sit­zen­der des CDU-Orts­ver­bands Bad Neuenahr-Kirch­daun-Gim­mi­gen, sehr sicher. Zu den ers­ten Gra­tu­lan­ten gehör­te auch der CDU Stadt­ver­bands- und Kreis­vor­sit­zen­der Horst Gies, MdL.  „Ich glau­be, da haben wir einen guten Mann, der für sei­nen Orts­teil genau der Rich­ti­ge ist, bekräf­tigt Gies und freut sich für Hübin­ger und des­sen Ent­schei­dung. Damit tritt er gegen den amtie­ren­den und lang­jäh­ri­gen Orts­vor­ste­her Rudi Frick, SPD, an der über meh­re­re Wahl­pe­ri­oden das Amt Inne hat­te. Ob Frick noch ein­mal kan­di­die­ren wol­le, war am Abend in den Krei­sen der CDU nicht bekannt. Die Kan­di­da­ten für die Stadt­rats­lis­te wur­den eben­so in der Mit­glie­der­ver­samm­lung prä­sen­tiert und von die­ser auch gewählt. Sie gilt als Wahl­emp­feh­lung der kom­men­den CDU-Stadt­ver­bands­sit­zung, wel­che für den 29. Janu­ar 2019 ter­mi­niert ist. In die­ser Ver­samm­lung wählt das Gre­mi­um die Gesamt­lis­te für den Stadt­rat Bad Neuenahr-Ahr­wei­ler aus den drei CDU-Orts­ver­bän­den Ahr­wei­ler-Bachem-Wal­porz­heim, Bad Neuenahr-Kirch­daun-Gim­mi­gen und Hei­mers­heim-Hep­pin­gen-Lohrs­dorf.