3. April 2014

Verschiedene Nutzungskonzepte werden diskutiert — Städtisches Grundstück an der Schützenstraße soll mit Mietwohnungen bebaut werden

Beim städ­ti­schen Grund­stück an der Schüt­zen­stra­ße öst­lich neben der St. Pius Kir­che wird die CDU-Stadt­­­rats­­frak­­ti­on Bad Neuen­ahr Ahr­wei­ler dem Nut­zungs­vor­schlag der Stadt­ver­wal­tung fol­gen, der dort Miet­woh­nungs­bau vor­sieht. Geplant sind dort Gebäu­de mit 3 Voll­ge­schos­sen mit dar­über lie­gen­dem Staf­fel­ge­schoss. Nach einer Orts­be­sich­ti­gung berie­ten die CDU- Frak­ti­ons­mit­glie­der über die wei­te­re Vor­ge­hens­wei­se und gaben Anre­gun­gen für even­tu­el­le Nut­zungs­kon­zep­te. Das Grund­stück, wel­ches im Flä­chen­nut­zungs­plan der Stadt als Wohn­bau­grund­stück aus­ge­wie­sen ist, soll so schnell wie mög­lich mit Miet­woh­nun­gen bebaut wer­den. Das heißt inner­halb der Stadt­ver­wal­tung soll das Pro­jekt in der Prio­ri­tät ganz oben ange­sie­delt sein. Die Ver­wal­tung wird gebe­ten das Grund­stück bald­mög­lichst in den Medi­en anzu­bie­ten, um schnell mit poten­zi­el­len Inves­to­ren zu verhandeln.

Als Nut­zungs­kon­zep­te wur­den ver­schie­de­ne Ansät­ze dis­ku­tiert. Vier- und Mehr­­zi­m­­mer-Woh­­nun­­­gen für Fami­li­en mit Kin­dern sind auf dem Woh­nungs­markt auch in Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler sehr knapp. Hier sieht die CDU