13. Dezem­ber 2014

Kein Investitionsstau bei der Kanalsanierung und der Kanalerneuerung — Abwasser war Thema im Stadtrat

In der Stadt­rats­sit­zung vom 11.12.2014 gab Stadt­rats­mit­glied Wer­ner Schül­ler zum The­ma Abschluss­be­richt des Abwas­ser­wer­kes Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler fol­gen­de Stel­lung­nah­me ab:

Sehr geehr­te Bei­geord­ne­te, sehr geehr­te Rats­kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, seit­dem in der Stadt­ver­wal­tung Bad Neu­en­­ahr- Ahr­wei­ler der Eigen­be­trieb Abwas­ser ange­sie­delt ist, bin ich im Werks­aus­schuss mit dabei. Die ange­nehms­te Werks­aus­schuss­sit­zung Abwas­ser ist in jedem Jahr, wenn der Wirt­schafts­prü­fer den Abschluss­be­richt über das vor­he­ri­ge Jahr in dem Gre­mi­um vor­stellt. Seit dem Bestehen des Eigen­be­trie­bes Abwas­ser wur­den die Jah­res­be­rich­te immer mit einem unein­ge­schränk­ten Bestä­ti­gungs­ver­merk ver­se­hen und es wur­den kei­ne Ein­wen­dun­gen fest­ge­stellt. So auch für den Abschluss­be­richt 2013. Es ist immer wie­der schön von dem Wirt­schafts­prü­fer zu hören, dass im Abwas­ser­werk der Stadt Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler gegen­über ande­ren Kom­mu­nen geord­ne­te Ver­hält­nis­se bestehen. Gelobt wird auch, dass es in der Stadt bis­her zu kei­nem Inves­ti­ti­ons­stau bei der Kanal­sa­nie­rung und der Kana­ler­neue­rung gekom­men ist.

Damit unse­re Abwas­ser­lei­tun­gen auch künf­tig im guten Zustand blei­ben, wer­den in jedem Jahr auch 2015 dort wei­te­re Maß­nah­men der Sanie­rung und Erneue­rung getrof­fen. Durch die gute w