3. März 2015

CDU Ortsverband plädiert für den Standort TWIN

CDU Orts­ver­band Bad Neuen­ahr plä­diert für den Standort 

Der CDU-Orts­­ver­­­band­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Bad Neuen­ahr, Det­lef Oden­kir­chen, lud zur Besich­ti­gung ins Frei­zeit­bad Twin von Bad Neuen­ahr ein. Neben dem Vor­stand sind auch der Bür­ger­meis­ter Gui­do Orthen, Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter (MdL) Horst Gies, Orts­vor­ste­her Die­ter Brand mit sei­nem Ahr­wei­ler Kol­le­gen Peter Die­wald und der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de im Stadt­rat, Chris­toph Kniel gefolgt. Gui­do Orthen skiz­zier­te in sei­nen Aus­füh­run­gen die bis­he­ri­gen Pla­nun­gen sowie dem erfolg­rei­chen moder­ni­sier­ten Betei­li­gungs­pro­zess, an dem auch die brei­te Bür­ger­schaft betei­ligt war. Ein Schwimm­bad ist für den Schul­stand­ort Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler unab­ding­bar. Kin­der müs­sen das Schwim­men erler­nen kön­nen. „Die Sta­tis­ti­ken bele­gen der­zeit einen deut­li­chen Rück­gang von Schwim­mern und eine Zunah­me an Nicht­schwim­mern. Das sind all­ar­mie­ren­de Zah­len, des­halb ist es gut und wich­tig, dass das Twin hier am Stand­ort Bad Neuen­ahr erhal­ten bleibt“, so Gert Kaul, der auch Mit­glied des Sport­aus­schus­ses im Stadt­rat ist. Horst Gies will sich für För­der­mit­tel des Lan­des ein­set­zen. „Kin­der müs­sen heu­te Schwim­men kön­nen, es ist mit­un­ter über­le­bens­wich­tig“, so Gies. “Der CDU Orts­ver­band Bad Neuen­ahr bekennt sich ein­deu­tig für den der­zei­ti­gen und somit künf­ti­gen Stand­ort des TWIN. Wir sind Was­ser­stadt und Schul­stand­ort und als sol­ches ist auch der Stand­ort für ein neu zu bau­en­des Bad genau rich­tig”, so Odenkirchen.