9. Novem­ber 2020

CDU setzt sich für weiteren Ausbau der Kita-Plätze ein

Bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat ein kon­ti­nu­ier­li­cher Aus­bau im Kin­der­gar­ten­be­reich statt­ge­fun­den hat, zu die­sem müs­sen nun noch ergän­zen­de Schrit­te ein­ge­lei­tet wer­den“, so die Spre­che­rin der CDU-Frak­­ti­on im Aus­schuss, Annet­te Gies. Des­we­gen haben sich die Ver­tre­ter der CDU-Frak­­ti­on Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler für einen ver­stärk­ten Aus­bau der Kita-Plä­t­­ze in der jüngs­ten Sit­zung des Aus­schus­ses für Genera­tio­nen, Kul­tur und Sozia­les ein­ge­setzt. Neben dem aus­ste­hen­den Pro­jekt zur Erwei­te­rung des St. Pius-Kin­­der­­gar­­ten, das zusätz­lich 85 Plät­ze beinhal­tet, und der Eta­blie­rung von zwei Bau­wa­gen­grup­pen von ca. 30 Plät­zen bean­trag­te die CDU-Frak­­ti­on im Aus­schuss, die Inte­gra­ti­on wei­te­rer Plät­ze in das Bau­vor­ha­ben St. Pius-Stra­­ße sei­tens der Ver­wal­tung zu prü­fen. Gera­de im Bereich der 3–6jährigen sieht die Frak­ti­on Hand­lungs­be­darf, damit der Rechts­an­spruch erfüllt wer­den kann und Fami­lie und Beruf mit­ein­an­der ver­ein­bar bleiben.