9. Juli 2021

Stellungnahme zu Punkt 02 Kindertagesstättenbedarfsplanung und Schulentwicklungsplanung für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sehr geehr­ter Herr Bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bei­geord­ne­te, sehr geehr­te Her­ren Bei­geord­ne­te, mei­ne Damen und Herren,

seit vie­len Jah­ren arbei­tet die Stadt­ver­wal­tung erfolg­reich mit der Pro­jekt­grup­pe Bil­dung und Regi­on zusam­men, um die Pla­nung im Bereich der Kin­der­ta­ges­stät­ten und der Schu­len fort­zu­schrei­ben und dar­auf auf­bau­end die Ent­wick­lun­gen in die­sen Fel­dern soli­de pro­gnos­ti­zie­ren und bau­lich umset­zen zu kön­nen. Wie die Berich­te deut­lich machen, so ist es uns in den ver­gan­ge­nen Jah­ren gelun­gen, eine Trend­wen­de gegen eine dro­hen­de Über­al­te­rung in unse­rer Stadt ein­zu­lei­ten und mehr jun­gen Men­schen sowie jun­gen Fami­li­en in unse­rer Stadt eine Per­spek­ti­ve und ein Zuhau­se zu geben, dar­un­ter vie­len Ein­hei­mi­schen. Die CDU-Frak­­ti­on hat sich in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten gera­de dafür ein­ge­setzt; aus CDU-Sicht ist eine aus­ge­wo­ge­ne Alters­struk­tur für den Erhalt unse­rer Stadt und der Infra­struk­tur im Sin­ne eines leb­ba­ren Genera­tio­nen­ver­tra­ges erforderlich.

Eine freu­di­ge Begleit­erschei­nung die­ser Ent­wick­lung ist die stei­gen­de Anzahl an Kin­dern im Kin­der­gar­ten­al­ter, was gleich­zei­tig eine Auf­ga­be für uns als Kom­mu­ne in der Form dar­stellt, aus­rei­chend Betreu­ungs­